Ehrhoff (m.) spielt seit 2011 für die Buffalo Sabres © getty

Christian Ehrhoff hat das deutsche Duell gegen Philipp Grubauer in der NHL gewonnen. Der Verteidiger setzte sich mit den Buffalo Sabres 2:1 nach Penaltyschießen gegen Grubauer und die Washington Capitals durch.

Ehrhoff verbuchte beim Tor zum zwischenzeitlichen 1:0 seinen zwölften Assist der Saison, scheiterte in der Verlängerung bei einer Großchance aber an seinem Landsmann im Tor der Caps.

Grubauer musste insgesamt nur 16 Schüsse abwehren und wurde im Shootout beim entscheidenden Treffer von Steve Ott bezwungen.

"Es war ein schwieriges Spiel, ich habe nicht viel halten müssen", sagte der 22-jährige Grubauer. Sein Gegenüber Ryan Miller hatte deutlich mehr zu tun und parierte 49 Schüsse.

Stürmer Marcel Goc feierte mit den Florida Panthers einen 4:1-Erfolg gegen die Montreal Canadiens, blieb aber ohne Scorerpunkt.

Das Team aus dem Sunshine State belegt im Osten mit 35 Punkten nur den 14. Rang, Buffalo (26) ist weiter abgeschlagen 16. und Letzter. Washington (45) steht auf dem fünften Platz.

Weiterlesen