Phoenix-Goalie Mike Smith (r.) rutscht zusammen mit dem Puck ins Tor © getty

Ein kurioses Tor hat dem deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff und seinen Buffalo Sabres den 2:1-Heimsieg in der Verlängerung gegen die Phoenix Coyotes gerettet.

Beim Versuch von Phoenix-Stürmer Martin Hanzal, einen Torschuss von Buffalos Verteidiger Mark Pysyk in der Luft abzufangen, landete der Puck in der Ausrüstung von Phoenix-Goalie Mike Smith.

Dieser konnte nicht rechtzeitig reagieren und rutschte im Rückwärtsgang über die eigene Linie - mit dem Puck im "Gepäck".

Damit war der Sieg des Ligaletzten Buffalo besiegelt.

Deutlich weniger Mühe hatten Verteidiger Dennis Seidenberg und Vizemeister Boston Bruins , die ihr Gastspiel bei den Nashville Predators mit 6:2 gewannen und damit weiterhin Tabellenzweiter in der Eastern Conference bleiben.

Der 22 Jahre alte gebürtige Rosenheimer Philipp Grubauer verlor als Goalie der Washington Capitals das Heimspiel gegen die Anaheim Ducks trotz zwischenzeitlicher 2:0-Führung mit 2:3.

Hier gibt es alles zum US-Sport

Weiterlesen