Seidenberg (r.) im Zweikampf mit Lee Stempniak © getty

Dennis Seidenberg hat das zweite NHL-Duell mit seinen Nationalmannschaftskollegen Christian Ehrhoff und Alexander Sulzer innerhalb von drei Tagen für sich entschieden.

Seidenberg gewann in der Eishockey-Eliteliga mit den Boston Bruins 4:1 gegen die Buffalo Sabres und revanchierte sich für die 2:4-Niederlage vom Donnerstag.

Zweimal Reilly Smith, David Krejci und Milan Lucic trafen für den Stanley-Cup-Sieger von 2011.

Zemgus Girgensons hatte zwischenzeitlich den Ausgleich erzielt.

Seidenberg stand 23:20 Minuten auf dem Eis, auch Ehrhoff (22:20) und Sulzer (16:56), die sich drei Tage zuvor als Vorlagengeber in den Statistiken verewigt hatten, bekamen viel Spielzeit, konnten die klare Niederlage jedoch nicht verhindern.

Boston bleibt im Osten Spitzenreiter Pittsburgh Penguins, der 4:3 gegen die Calgary Flames gewann, auf den Fersen.

Buffalos Zwischenhoch nach dem Heimsieg gegen die Bruins ist dagegen schon wieder vorbei.

Mit 21 Punkten sind die Sabres weiterhin das schlechteste Team der NHL.

Hier gibts mehr zur NHL

Weiterlesen