Seidenberg gewann 2011 den Stanley Cup mit den Boston Bruins © getty

Eishockey-Nationalspieler Dennis Seidenberg hat in der nordamerikanischen Profiliga NHL beim 4:2 der Boston Bruins in Edmonton sein erstes Saisontor erzielt.

Der Verteidiger sorgte mit einem Handgelenkschuss für den Treffer zur 1:0-Führung gegen die Oilers. Das zweite Tor bereitete der Stanley-Cup-Champion von 2011 vor und bekam seinen achten Assist gutgeschrieben.

Nach dem 22. Sieg ist Vizemeister Boston mit 46 Punkten weiterhin Spitzenreiter der Eastern Conference.

Christian Ehrhoff und die Buffalo Sabres unterlagen derweil 1:2 bei den Ottawa Senators. Das Schlusslicht im Osten (16 Zähler) ging in der laufenden Spielzeit bereits zum 23. Mal leer aus. Verteidiger Ehrhoff stand 24:41 Minuten und damit länger als Seidenberg (22:04) auf dem Eis.

Torhüter Thomas Greiss kam beim 6:3 seiner Phoenix Coyotes gegen die New York Islanders nicht zum Einsatz.

Hier geht's zu den Ergebnissen und Tabellen >>

Weiterlesen