Philipp Grubauer steht seit 2010 in Washington unter Vertrag © getty

Großer Tag für den deutschen Torhüter Philipp Grubauer: Der 22 Jahre alte Rosenheimer war beim 4:1-Erfolg der Washington Capitals bei den New York Rangers der große Rückhalt.

30 Schüsse entschärfte der Keeper, der bei seinem zweiten Start für die "Caps" erstmals als Sieger vom Eis ging.

Grubauer steht seit 2010 bei den Hauptstädtern unter Vertrag, kam aber bislang überwiegend in Farmteams zum Einsatz.

Erstmals konnte er im Februar dieses Jahres auf der großen Bühne sein Können unter Beweis stellen.

Mit dem 16. Sieg im 30. Saisonspiel festigte Washington den siebten Platz im Osten.

Die Nummer eins an der Ostküste bleiben die Boston Bruins.

Das Team um den deutschen Star-Verteidiger Dennis Seidenberg feierte mit einem 5:2 bei den Toronto Maple Leafs den 20. Saisonsieg.

Dagegen reichte Marcel Goc auch der siebte Saisontreffer nicht zum Erfolg.

Der Stürmer musste sich mit den Florida Panthers bei Meister Chicago Blackhawks mit 2:6 geschlagen geben.

Goc erzielte in der 30. Minute mit einem Schlagschuss das zwischenzeitliche 2:3-Anschlusstor.

Hier gibt es alles zum US-Sport

Weiterlesen