Für den kanadischen Eishockey-Star Claude Giroux endete ein Ausflug auf den Golfplatz im Krankenhaus.

Der Schläger des Kapitäns vom NHL-Klub Philadelphia Flyers zerbrach in zwei Teile, dabei drang ein Splitter in den rechten Zeigefinger ein.

Der 25 Jahre alte Stürmer erlitt eine Sehnenverletzung und musste in Ottawa operiert werden. Giroux ist erst in fünf bis sechs Wochen wieder völlig fit.

Giroux, dessen Vertrag in Philadelphia zuletzt um acht Jahre verlängert worden war, hatte während des NHL-Lockouts für die Eisbären Berlin in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gespielt.

Bei den Flyers verdient "Captain Claude" ab 2014 jährlich 8,275 Millionen Dollar (umgerechnet etwa 6,4 Millionen Euro).

Weiterlesen