Die Pittsburgh Penguins aus der NHL müssen für unbestimmte Zeit auf ihren russischen Stürmer-Star Jewgeni Malkin verzichten.

Der 26 Jahre alte zweimalige Olympiateilnehmer, der beim WM-Gold der "Sbornaja" im vergangenen Jahr als wertvollster Spieler ausgezeichnet wurde, war am Sonntag im Spiel gegen die Florida Panthers (3:1) mit dem Kopf gegen die Bande gekracht.

"Jewgeni hatte kurzzeitig einen Gedächtnisverlust, die Ärzte haben eine Gehirnerschütterung festgestellt", sagte Penguins-Trainer Dan Bylsma auf der Homepage des dreimaligen Stanley-Cup-Gewinners.

Malkin ist mit 21 Scorerpunkten derzeit die Nummer zwei im Team hinter dem kanadischen Olympiasieger Sidney Crosby (28).

Weiterlesen