Nach vier Siegen in Serie hat Korbinian Holzer mit den Toronto Maple Leafs in der NHL wieder eine Niederlage kassiert.

Die Kanadier unterlagen bei den Carolina Hurricanes mit 1:3. Zuletzt hatte Toronto Anfang Februar ebenfalls gegen Carolina verloren.

Holzer stand 19:07 Minuten auf dem Eis, trug sich aber nicht in die Scorerliste ein. Den einzigen Treffer für Toronto, das in der Eastern Conference auf dem sechsten Rang liegt, erzielte Nazem Kadri zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Für Carolina waren Joe Corvo, Jussi Jokinen und Jordan Staal erfolgreich.

Derweil dümpelt Marcel Goc mit den Florida Panthers weiter im Tabellenkeller. Die Panthers unterlagen gegen Rekordmeister Montreal Canadiens mit 0:1 nach Verlängerung und nehmen unter den 15 Teams im Osten nur den 13. Rang ein.

Den Siegtreffer für Montreal erzielte Rene Bourque in der dritten Minute der Extraspielzeit.

Weiterlesen