Dennis Seidenberg hat mit den Boston Bruins in der NHL dank einer Aufholjagd einen Punkt gerettet.

Nach einem 0:3-Rückstand zu Beginn des Schlussdrittels schaffte es der Stanley-Cup-Sieger von 2011 im Heimspiel gegen die New York Rangers mit drei Treffern binnen elf Minuten noch in die Verlängerung, musste sich aber im anschließenden Penaltyschießen geschlagen geben.

Am Ende unterlagen die Bruins mit 3:4. Seidenberg verbuchte zwei Vorlagen, für den Verteidiger waren es die Assists Nummer zwei und drei.

Stürmer Marcel Goc bereitete zum zweiten Mal in der laufenden Saison ein Tor vor, verpasste mit den Florida Panthers aber einen Heimsieg. Die "Cats" ließen gegen die Washington Capitals zwei späte Treffer zu und verloren mit 5:6 nach Verlängerung.

Auch für die übrigen deutschen Profis und Trainer Ralph Krueger gab es keinen Sieg zu feiern. Die Buffalo Sabres mit Christian Ehrhoff und Jochen Hecht mussten bei den Ottawa Senators ein 0:2 hinnehmen.

Alexander Sulzer gehörte nicht zum Aufgebot der "Säbel".

Krueger kassierte mit den Edmonton Oilers ein 1:4 gegen die Dallas Stars. Goalie Thomas Greiss sah von der Bank aus, wie die San Jose Sharks in der Overtime das entscheidende 0:1 bei den Nashville Predators kassierten.

Weiterlesen