Die NHL steuert scheinbar unaufhaltsam auf eine Verschiebung des für den 11. Oktober geplanten Saisonstarts zu. Wie die Liga am Donnerstag mitteilte, wurden aufgrund des Arbeitskampfes zwischen der Spielergewerkschaft NHLPA und den Klubbesitzern alle weiteren Vorbereitungsspiele abgesagt.

Bereits vor einer Woche war die erste Test-Woche bis zum 30. September gestrichen worden.

Nach dem Auslaufen des bisherigen Tarifvertrages am 15. September hatten die Teams die Spieler ausgesperrt (Lockout).

Zahlreiche NHL-Stars waren daraufhin aus Nordamerika nach Europa "geflüchtet", darunter auch die deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff (Krefeld Pinguine), Marcel Goc und Dennis Seidenberg (beide Adler Mannheim).

Weiterlesen