Die Washington Capitals haben in den Playoffs der NHL das Aus verhindert und im Zweitrunden-Duell mit den New York Rangers das entscheidende siebte Spiel erzwungen.

Washington, Vorrundensiebter im Osten, setzte sich vor heimischer Kulisse mit 2:1 durch, damit steht es in der Best-of-seven-Serie 3:3.

Garant für den Erfolg der Capitals, der in Runde eins Titelverteidiger Boston Bruins mit dem deutschen Stanley-Cup-Sieger Dennis Seidenberg ausgeschaltet hatten, war Goalie Braden Holtby.

Der 22-Jährige wehrte 30 Schüsse ab. "Er ist unglaublich", sagte sein Teamkollege Joel Ward nach dem Spiel.

Das entscheidende Duell um den Einzug ins Conference-Finale findet am Samstag statt. Gegner des Gewinners ist der dreimalige Stanley-Cup-Sieger New Jersey Devils, der sich mit 4:1 gegen die Philadelphia Flyers durchgesetzt hatte.

Weiterlesen