Die Washington Capitals mit Superstar Alexander Owetschkin haben ihre Chance auf den Einzug ins Playoff-Halbfinale der NHL gewahrt.

Der Vorrundensiebte der Eastern Conference, der im Achtelfinale den Titelverteidiger Boston Bruins mit dem deutschen Stanley-Cup-Sieger Dennis Seidenberg ausgeschaltet hatte, gewann im vierten Spiel gegen die New York Rangers 3:2 und glich in der "Best-of-seven"-Serie auf 2:2 aus.

Superstar Alexander Owetschkin (13.), Nicklas Bäckström (32.) und Mike Green (45.) erzielten die Tore für die "Caps". Für den Vorrundenprimus New York trafen Artem Anisimow (22.) und Marian Gaborik (37.).

Weiterlesen