Marc Bergevin ist neuer Generalmanager der Montreal Canadiens.

Der Kanadier wird beim Rekordmeister der NHL Nachfolger von Pierre Gauthier, der den 24-maligen Stanley-Cup-Sieger wegen des enttäuschenden Saisonverlaufs verlassen musste.

Die "Habs" hatten die Playoffs in diesem Jahr klar verpasst. Der ehemalige Profi Bergevin hat zuletzt bei den Chicago Blackhawks als Assistent von Generalmanager Stan Bowman gearbeitet und kehrt jetzt in seine Geburtsstadt zurück.

Erste Aufgabe des 46-Jährigen ist die Suche nach einem Trainer. Bergevin, 17. Generalmanager in der langjährigen Geschichte der Canadiens, hat in der NHL als Verteidiger insgesamt 1191 Spiele für acht verschiedene Teams absolviert. Dazu kamen 80 Play-off-Begegnungen.

Weiterlesen