Dank einer Aufholjagd im letzten Drittel haben die Detroit Red Wings in der NHL die St. Louis Blues bezwungen.

Detroits Johan Franzen egalisierte mit zwei Treffern den 0:2-Rückstand, bevor Todd Bertuzzi im Shootout den 3:2-Erfolg besiegelte. Damit klettern die Red Wings in der Western Conference auf den vierten Rang, St. Louis bleibt Zweiter.

Im zweiten Spiel des Abends gewannen die Montreal Canadiens gegen Tampa Bay Lightning 5:2. Trotzdessen behalten die Canadiens die Rote Laterne, Tampa Bay verweilt weiter auf Platz zehn.

Weiterlesen