Christian Ehrhoff kann die Buffalo Sabres im Saisonendspurt der NHL nicht unterstützen.

Der Verteidiger steht in den drei letzten Spielen der regular season wegen einer Knieverletzung nicht zur Verfügung und könnte erst in den Playoffs ins Geschehen zurückkehren. Das gab Trainer Lindy Ruff am Dienstag bekannt.

Buffalo kämpft im Osten mit den Washington Capitals um den letzten offenen Platz in der Meisterrunde, erhielt dabei aber Unterstützung von den Tampa Bay Lightning.

Das Team aus Florida leistete mit einem 4:2-Heimsieg gegen Alexander Owetschkin und Co. Schützenhilfe.

Washington konnte durch die Niederlage nicht weiter davonziehen und belegt mit 86 Zählern als Achter den letzten Playoff-Platz. Buffalo liegt mit einem Spiel weniger zwei Punkte dahinter.

Steven Stamkos, mit jetzt 58 Treffern bester Torjäger der Liga, traf für die Lightning doppelt und gab eine Vorlage.

Im zweiten Spiel setzten sich die Los Angeles Kings mit 2:0 gegen die Edmonton Oilers durch und verteidigten die Tabellenführung in der Pacific Division erfolgreich.

Weiterlesen