Die Detroit Red Wings aus der NHL haben sich in der Western Conference an die Vancouver Canucks herangepirscht.

Nach dem 6:0 gegen die Minnesota Wild liegt das Team von Chefcoach Mike Babcock mit 89 Zählern nur noch einen Punkt hinter dem punktbesten Team der Liga. Mit zwei Toren und einer Vorlage war Valtteri Filppula der überragende Spieler der Partie.

In der Eastern Conference kassierte Spitzenreiter New York Rangers eine 3:4-Niederlage nach Verlängerung bei den Tampa Bay Lightnings.

Dabei hatten die Rangers zwischenzeitlich bereits 2:0 geführt. Den entscheidenden Treffer zum dritten Sieg in Serie für den Stanley-Cup-Sieger von 2004 erzielte Ryan Malone.

Weiterlesen