Die Philadelphia Eagles (in grün) haben bisher acht Siege in 13 Spielen eingefahren © getty

Die Philadelphia Eagles haben sich in der NFL eiskalt gezeigt und die "Schneeballschlacht" gegen die Detroit Lions gewonnen. Bei Minustemperaturen und bis zu 20 Zentimetern Schnee auf dem Spielfeld siegten die Adler 34:20.

Im Lincoln Financial Field mussten die Yard-Linien immer wieder freigeschaufelt werden, Spieler beider Teams hatten auf dem rutschigen Untergrund Standprobleme.

Unterdessen musste der deutsche Rookie Björn Werner mit seinen Indianapolis Colts eine klare Niederlage hinnehmen. Der Berliner verlor mit den Colts 28:42 bei den Cincinnati Bengals, darf als Dritter der AFC aber weiter für die Playoffs planen.

Weiterlesen