Titelfavorit Denver Broncos hat im zweiten Preseason-Spiel eine heftige Niederlage gegen die Seattle Seahawks kassiert. Gegen das Team von der Westküste unterlag die Mannschaft um Superstar Peyton Manning mit 10:40.

Nach einer 10:0-Führung der Seahawks verkürzte Manning, der in fünf Angriffsserien 11 seiner 16 Anspiele an den Mann brachte, mit einem Touchdown-Pass auf Wes Welker auf 7:10.

Im Anschluss setzten Jermaine Kearse und Brandon Bowner mit einem Kickoff-Return-Touchdown über 107 Yards und einem Lauf über 106 Yards in die Endzone nach einem Fumble von Broncos-Running-Back Ronnie Hillman die Highlights der Partie und bauten die Führung 27:7 aus.

Die ebenfalls als Meisterkandidat gehandelten Green Bay Packers und Houston Texans gewannen ihre Vorbereitungsspiele gegen St. Louis bzw. Miami.

Die Packers um Star-Spielmacher Aaron Rodgers bezwangen die Rams mit 19:7, die Texans setzten sich gegen die Dolphins mit 24:7 durch.

Ex-Meister Dallas unterlag den Arizona Cardinals mit 7:12, dabei gelang Youtube-Sensation Alex Tanney sein erster Touchdown-Pass für die Cowboys. Die New York Jets bezwangen die Jacksonville Jaguars mit 37:13 und die Cincinnati Bengals feierten gegen die Tennessee Titans mit dem 27:19 ihren zweiten Preseason-Sieg im zweiten Spiel.

Weiterlesen