Super-Bowl-MVP Joe Flacco steigt nach Medienberichten zum bestbezahlten Footballer in der Geschichte der US-Profiliga NFL auf.

Wie "NFL.com" und "ESPN" berichten, einigte sich der 28 Jahre alte Quarterback mit Super-Bowl-Champion Baltimore Ravens auf eine Vertragsverlängerung um sechs Jahre und kassiert dafür insgesamt 120,6 Millionen Dollar (ca. 92 Millionen Euro). Die Vertragsunterschrift soll am Montag erfolgen.

Flacco würde damit Drew Brees als Spitzenverdiener der NFL ablösen. Der Spielmacher der New Orleans Saint kassiert jährlich 20 Millionen Dollar (ca. 15,3 Millionen Euro). Flacco spielt seit 2008 für Baltimore.

Anfang Februar führte er die Ravens zu ihrem zweiten Super-Bowl-Triumph. Nach dem 34:31 gegen die San Francisco wurde Flacco als wertvollster Spieler (MVP) der Partie ausgezeichnet.

Weiterlesen