Eine 28-jährige New Yorkerin will Football-Geschichte schreiben. Lauren Silberman träumt davon, erste Frau in der US-Profiliga NFL zu werden.

Am Sonntag nimmt die ehemalige Fußballerin der University of Wisconsin an einem regionalen Sichtungslehrgang der NFL in Florham Park im US-Bundesstaat New Jersey teil - als Kicker. Schon allein dieser Auftritt ist historisch, noch nie spielte eine Frau bei dem Try-out vor.

"Ich liebe Football und neue Erfahrungen. Und ich wollte die Gelegenheit nutzen, mehr über den Trainingsprozess zu lernen, der zu einer erfolgreichen NFL-Karriere führt", sagte Silberman der Tageszeitung "USA Today".

Zumindest in der Theorie hat sie bereits Erfahrungen mit dem Profisport. Ihre Masters-Abschlussarbeit schrieb sie darüber, wie Athleten Videospiele zur Leistungssteigerung nutzen können. Mittlerweile berät sie mit einer eigenen Firma Profisportler.

Einen Football gekickt hat Silberman bisher nur im Training. Die regionalen Sichtungslehrgänge gibt es seit 2011, in diesem Jahr finden sie in zehn Städten statt. Dort dürfen sich NFL-Aspiranten versuchen, die nicht zum sogenannten Scouting Combine in Indianapolis eingeladen waren.

Bei dem Spektakel dort mussten sich die größten Talente, die im NFL-Draft in den ersten Runden gezogen werden, beweisen. Die Besten der regionalen Try-outs werden zur nächsten Runde im April in Dallas eingeladen - in der Hoffnung auf einen NFL-Vertrag.

Weiterlesen