Die Chicago Bears (8-3) haben in der NFL einen 28:10-Heimsieg über die Minnesota Vikings (6-5) gefeiert.

Der nach einer Gehirnerschütterung wiedergenesene Quarterback Jay Cutler warf insgesamt 188 Yards und einen Touchdown-Pass für die Bears.

Chicago stellte die Weichen bereits in der ersten Hälfte auf Sieg. Mit 25:3 ging es in die Pause.

Allerdings müssen die Bears auch einen Wehrmutstropfen verkraften. Devin Hester und Matt Forte verletzten sich und konnten das Spiel nicht beenden.

Die Atlanta Falcons (10-1) sind einer Niederlage bei den Tampa Bay Buccaneers (6-5) entgangen. Beim 24:23-Sieg profitierten die Falcons von einem verschossenen 56-Yard-Field-Goal von Connor Barth in den Schlussminuten.

Atlantas Quarterback Matt Ryan warf insgesamt 353 Yards, unter anderem einen 80-Yard-Touchdown-Pass auf Julio Jones, fabrizierte allerdings auch zwei Ballverluste.

Die anderen Ergbnisse vom Sonntag:

Chicago Bears - Minnesota Vikings 28:10 (10:3 15:0 3:7 0:0)

Cincinnati Bengals - Oakland Raiders 34:10 (14:0 10:0 0:10 10:0)

Cleveland Browns - Pittsburgh Steelers 20:14 (3:7 10:7 7:0 0:0)

Indianapolis Colts - Buffalo Bills 20:13 (7:3 6:3 7:0 0:7)

Kansas City Chiefs - Denver Broncos 9:17 (6:0 0:7 3:7 0:3)

Miami Dolphins - Seattle Seahawks 24:21 (0:0 7:7 0:7 17:7)

Tampa Bay Buccaneers - Atlanta Falcons 23:24 (7:3 3:7 3:7 10:7)

Jacksonville Jaguars - Tennessee Titans 24:19 (7:3 0:3 7:3 10:10)

Weiterlesen