Die Pittsburgh Steelers haben Plaxico Burress zurückgeholt. Der Receiver erhält einen Einjahresvertrag bei dem Team, das ihn 2000 in die NFL geholt hatte.

Der 35-Jährige soll mit seiner Größe und dem Touchdown-Instinkt vor der Endzone helfen. 2011 kehrte Burress nach einem 20-monatigen Gefängnisaufenthalt im Trikot der New York Jets in die Liga zurück.

Er hatte sich in einem Nachtklub mit einer illegalen Waffe selbst angeschossen. Für die Jets fing er 45 Pässe für 612 Yards und beachtliche acht Touchdowns. Trotzdem erhielt er keinen neuen Vertrag

Weiterlesen