Ohne Star-Quarterback Ben Roethlisberger haben die Pittsburgh Steelers das Duell mit den Baltimore Ravens verloren.

Durch den 13:10 (10:7)-Auswärtssieg stehen die Ravens in der AFC North mit einer Bilanz von acht Siegen bei zwei Niederlagen an der Spitze der Division. Pittsburgh folgt mit sechs Erfolgen und vier Pleiten auf Rang zwei.

Ersatz-Spielmacher Byron Leftwich brachte die Steelers zwar mit einem 31 Yard Touchdownrun mit 7:0 in Führung, doch anschließend übernahm die Defense der Ravens das Zepter.

Baltimores Jacoby Jones trug einen Puntreturn über 63 Yards in die Endzone der Steelers, Justin Tucker verwandelte zwei Field Goals, wodurch die Ravens Mitte des dritten Viertels mit 13:7 in Führung gingen.

Auch das Field Goal von Steelers-Kicker Shaun Suisham kurz vor Ende des dritten Abschnitts brachte keine Gefahr mehr.

Bei Leftwich, der sein erstes Spiel von Beginn an seit drei Jahren machte, standen am Ende 201 Pass-Yards, ein erlaufener Touchdown und eine Interception zu Buche.

Ravens Spielmacher Joe Flacco kam auf 164 geworfene Yards.

Weiterlesen