Die Pittsburgh Steelers haben im Backfield plötzlich ein Luxusproblem.

Für das Monday Night Game des 10. Spieltages gegen die Kansas City Chiefs (ab 2.35 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM) meldeten sich Jonathan Dwyer (Oberschenkelzerrung) und Rashard Mendenhall (Fersenprellung) wieder einsatzbereit.

Dazu kommt der zuletzt stark auftrumpfende Isaac Redman. "Derjenige, der am effizientesten ist, wird die meisten Läufe bekommen. So einfach ist das", sagte Coach Mike Tomlin.

Die Steelers gewannen zuletzt drei Spiele in Folge und sind daheim noch ohne Niederlage. Seit mehr als 20 Jahren verloren sie kein Monday-Night-Spiel mehr.

Den Chiefs gelang dagegen bisher nur ein einziger Sieg und feuerten nun ihren 18-Millionen-Dollar-Cornerback Stanford Routt. Javier Arenas wird für ihn starten.

Weiterlesen