Die NFL und ihre Spieler unterstützen die Opfer des verheerenden Hurrikans Sandy mit einer gemeinsamen Spende von einer Million Dollar. Dies gaben NFL-Commissioner Roger Goodell und DeMaurice Smith, Chef der Spielervereinigung, am Donnerstag bekannt.

"Wir sind sehr erfreut, dass Klubs und Spieler zusammengefunden haben, um Gemeinden und Familien zu helfen", hieß es in einem gemeinsamen Statement.

Sandy hatte vor allem die US-Ostküste um New York und New Jersey schwer getroffen. Die Schadenssumme könnte bis zu 50 Milliarden Dollar betragen.

Weiterlesen