Die Baltimore Ravens haben am 4. Spieltag der NFL ihren dritten Sieg eingefahren.

Gegen die Cleveland Browns gewann das Team aus Maryland mit 23:16 (0:0, 9:7, 14:3, 0:6).

Bester Akteur der Ravens war Quarterback Joe Flacco, der für 356 Yards warf, dabei unter anderem einen Touchdown-Pass auf Torrey Smith.

Einen Touchdown erzielte Flacco zudem selbst und führte sein Team zum dritten Sieg im dritten Heimspiel.

Baltimore übernimmt mit dem Sieg die Spitzenposition in der AFC North, während Cleveland nach der vierten Pleite im vierten Spiel am Tabellenende steht.

Groß gefeiert wurde auch die Rückkehr der Profi-Referees nach dem Ende ihres Streiks.

In den letzten Wochen hatten die Ersatz-Schiedsrichter mit schlechten Entscheidungen für Schlagzeilen gesorgt.

Weiterlesen