Die US-amerikanische Football-Profiliga NFL hat gleich zum Auftakt der neuen Saison ein Zeichen gesetzt und fünf Spieler für Attacken gegen den Kopf mit Geldstrafen belegt.

Madieu Williams (Washington Redskins), Taylor Mays (Cincinnati Bengals), Rahim Moore (Denver Broncos) und Antonio Smith (Houston Texans) müssen wegen unnötiger Härte jeweils 21.000 Dollar (16.000 Euro) zahlen.

Everson Griffen (Minnesota Vikings) kam mit 15.750 Dollar (12.000 Euro) davon. Die gleiche Summe muss Tyron Smith (Dallas Cowboys) aufbringen, weil er Gegenspieler Richie Incognito (Miami Dolphins) im ersten Saisonspiel getreten hatte.

Weiterlesen