Die Green Bay Packers haben am 2. Spieltag der NFL ihren ersten Sieg gefeiert.

Das Team aus Wisconsin setzte sich mit 23:10 (13:0) gegen die Chicago Bears durch und glich die Niederlage aus dem ersten Spiel gegen die San Francisco 49ers aus.

Packers-Quarterback Aaron Rodgers war mit Pässen für 219 Yards und einem Touchdown-Pass der entscheidende Mann bei Green Bay.

Nach einem punktlosen ersten Viertel zogen die Gastgeber im zweiten mit 13:0 davon und konnten ihren Vorsprung halten.

Mit dem Sieg glichen die Packers ihre Bilanz auf 1:1 aus und verpassten auch Chicago die erste Saisonniederlage.

Die Bears verloren zudem Running Back Matt Forte mit einer Knöchelverletzung.

Weiterlesen