Der deutsche Football-Star Sebastian Vollmer ist mit den New England Patriots erfolgreich in die neue Saison der NFL gestartet. Der Offensive Tackle aus Kaarst setzte sich mit dem dreimaligen Meister souverän mit 34:13 bei den Tennessee Titans durch.

Vollmer hatte mit den Patriots im Februar im Super Bowl gegen die New York Giants verloren.

Der 28 Jahre alte Rheinländer, der zuletzt immer wieder von Rückenproblemen ausgebremst wurde und im Vorjahr nur auf sechs Spiele kam, stand bei den Patriots in der Startformation. Der 2,03-m-Hüne spielte im ersten und dritten Viertel, in den beiden anderen Durchgängen kam Marcus Cannon auf seiner Position zum Einsatz.

Star-Quarterback Tom Brady steuerte zwei Touchdown-Pässe zum Auswärtssieg bei und warf 236 Yards Raumgewinn heraus.

Bereits am Mittwoch hatte der deutsche Neuling Markus Kuhn bei seinem NFL-Debüt mit Meister New York Giants 17:24 bei den Dallas Cowboys verloren.

Nach Vollmer und Constantin Ritzmann (ein Einsatz 2005 für die Atlanta Falcons) ist Kuhn der dritte deutsche Feldspieler in der NFL-Geschichte.

Weiterlesen