Dem US-College Football droht der Verlust eines seiner größten Aushängeschilder: Johnny Manziel, Quarterback von Texas A, wird vorgeworfen, im Gegenzug für seine Unterschrift unter mehreren Fanutensilien eine fünfstellige Geldsumme entgegengenommen zu haben.

In der National Collegiate Athletic Association (NCAA), die Bezahlung von Studenten strikt ahndet, würden dem Spieler, der in der vergangenen Saison mit der Heisman Trophy als bester College-Spieler ausgezeichnet wurde, ernsthafte Konsequenzen drohen.

Sollten Manziel die Vorwürfe nachgewiesen werden, könnte die NCAA ihn im schlimmsten Falle für die komplette Saison sperren. Damit würden die Draft-Chancen des Top-Talents erheblich sinken.

Weiterlesen