[kaltura id="0_723dq9qh" class="full_size" title=""]

Die San Antonio Spurs haben auch Spiel zwei im Playoff-Finale der Western Conference gewonnen. Gegen die Oklahoma City Thunder kamen die Texaner zu einem souveränen 112:77 (58:44)-Erfolg.

Danny Green ragte bei den Spurs heraus. Der Shooting Guard traf sieben von zehn Drei-Punkte-Würfen und kam so insgesamt auf 21 Zähler. Topscorer bei San Antonio war einmal mehr Tony Parker. Der Franzose erzielte 22 Punkte.

Zudem hielten die Spurs Thunder-Superstar Kevin Durant weitgehend in Schach. Der MVP erzielte nur 15 Punkte. Mit diesem Wert musste sich auch Durants Allstar-Kollege Russell Westbrook begnügen.

Die Spurs brauchen nun nur noch zwei Siege, um das NBA-Finale zu erreichen. Spiel drei der Serie findet in der Nacht zu Montag um 2.30 Uhr statt.

Dann könnte Tim Duncan auch einen Rekord brechen. Er ist mit 8614 Minuten nun hinter Kobe Bryant der Spieler mit den zweitmeisten Playoff-Minuten der NBA-Geschichte. Zum Lakers-Superstar fehlen nun noch 35 Minuten.

Weiterlesen