Das ist wohl das Ende des Maskottchen Rufus © getty

Die Charlotte Bobcats aus der NBA heißen ab sofort Charlotte Hornets. Das Team von Eigentümer und NBA-Ikone Michael Jordan (51) nahm am Dienstag offiziell den Namen an, den das alte Team der Stadt Charlotte bereits von 1988 bis 2002 getragen hatte.

Die Änderung war im vergangenen Juli beschlossen worden.

[tweet url="//twitter.com/hornets"]

2002 zogen die alten Charlotte Hornets nach New Orleans und spielten bis 2013 als New Orleans Hornets, ehe sie sich in Pelicans umbenannten und die Rechte an dem Namen "Hornets" abtraten.

Die Charlotte Bobcats wurden 2004 als Expansion Team neu gegründet und nennen sich nun - auch auf Druck der ansässigen Fans - Hornets. Der Name geht auf den Unabhängigkeitskrieg zurück. Damals bezeichnete ein britischer Offizier Charlotte als "Hornissennest".

Hier gibts alles zum US-Sport

Weiterlesen