Niels Giffey gewann mit den UConn Huskies zwei College-Titel © getty

Niels Giffey darf weiter von seiner NBA-Chance träumen.

Die Utah Jazz haben den deutschen Nationalspieler am Tag der Draft-Lotterie zum Probetraining mit Blick auf die eigentliche Auswahl am 27. Juni eingeladen.

Der 22-jährige Flügelspieler ist einer von sechs Spielern, die sich in Salt Lake City vorstellen dürfen.

Da Utah noch keinen Nachfolger für den gefeuerten Cheftrainer Tyrone Corbin gefunden hat, wird wohl vor allem Manager Dennis Lindsey die Kandidaten unter die Lupe nehmen.

Giffey hatte mit den UConn Husskies in vier Jahren zwei College-Titel gewonnen und bei der EM 2013 in Slowenien mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht.

Für ihn sprechen der Distanzwurf und die gute Abwehrarbeit.

[tweet url="//twitter.com/utahjazz/statuses/468497099756036096"]

Die Jazz haben 2014 das 35. Auswahlrecht im Barclays Center von Brooklyn. Sollte es der Berliner nicht in einen NBA-Kader schaffen, könnte er auch zurück nach Deutschland in die Beko BBL kommen.

Sein Heimatverein ALBA Berlin wird schon länger mit Giffey in Verbindung gebracht.

Hier gibt es alles zum US-Sport

Weiterlesen