[kaltura id="0_vcpxgzit" class="full_size" title=""]

Die Oklahoma City Thunder stehen im Viertelfinale der NBA-Playoffs. Dank ihrer Superstars Kevin Durant und Russell Westbrook, die zusammen auf 60 Punkte kamen, siegte der Meister von 1979 120:109 gegen die Memphis Grizzlies und entschied die Serie mit 4:3 für sich.

Westbrook gelang dabei erst als zweitem Profi der NBA-Geschichte zum zweiten Mal in einem siebten Spiel ein Triple-Double mit zweistelligen Werten bei Punkten (27), Assists (16) und Rebounds (10).

In der nächsten Runde treffen die Thunder auf die Los Angeles Clippers. Das Team, das durch die Rassismus-Affäre um Besitzer Donald Sterling in die Schlagzeilen geraten war, besiegte die Golden State Warriors im entscheidenden siebten Spiel mit 126:121 (56:64).

Chris Paul kam bei den Clippers auf 22 Punkte und 14 Assists. Topscorer der Gastgeber war Blake Griffin mit 24 Punkten.

Weiterlesen