© getty

Mike D'Antoni ist als Trainer der Los Angeles Lakers zurückgetreten.

Das gab der Ex-Meister, der nach einer der schlechtesten Spielzeiten der Klubgeschichte die NBA-Playoffs verpasst hatte, am Mittwochabend bekannt (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabellen).

Ein Nachfolger von D'Antoni (62) steht noch nicht fest, die Suche soll aber sofort beginnen. Laut "ESPN" sollen zuvor Verhandlungen über eine weitere Zusammenarbeit gescheitert sein. Der Vertrag D'Antonis, der seit 2012 bei den Lakers war, lief noch ein Jahr.

Legende Magic Johnson reagierte hocherfreut über den Rücktritt: "Die glücklichen Tage sind zurück! Mike D'Antoni tritt als Lakers-Coach zurück. Ich könnte nicht glücklicher sein", twitterte Johnson.

[tweet url="//twitter.com/MagicJohnson/statuses/461685511481212928"]

"Ich glaube, dass kein anderer Trainer unter diesen Umständen in den letzten zwei Jahren besser hätte arbeiten können", sagte Mitch Kupchak, General Manager der Lakers, in einem Statement mit Blick auf die Verletztenmisere des Klubs: "Im Namen der Lakers bedanke ich mich bei Mike für die Professionalität, Arbeitsmoral und positive Einstellung, die er jeden Tag gezeigt hat."

Unter anderem fielen die Superstars Kobe Bryant, Pau Gasol und Steve Nash über weite Strecken der Saison aus, wodurch die Lakers am Ende nur 27 von 82 Spielen gewinnen konnten. Insgesamt hatte D'Antoni, der Mike Brown am 12. November 2012 ersetzte, eine Bilanz von 67 Siegen und 87 Niederlagen.

Hier gibt es alles zum US-Sport

Weiterlesen