Emir Mutapcic trainiert Deutschland während der EM-Qualifikation
Dennis Schröder kam für die Hawks in Orlando 13 Minuten zum Einsatz © getty

Die deutschen Nationalspieler Dennis Schröder und Chris Kaman haben in der NBA Niederlagen einstecken müssen.

Schröders Atlanta Hawks zogen bei den Orlando Magic mit 102:109 den Kürzeren und kassierten nach zuletzt zwei Siegen in Folge und fünf Siegen aus den letzten sechs Partien einen Dämpfer.

Für den 20-Jährigen persönlich war es nach zuletzt kaum Einsatzzeit aber dennoch ein zufriedenstellender Abend.

In 13 Minuten Spielzeit verbuchte der Rookie, der zwischenzeitlich gar nicht mehr im Kader der Hawks gestanden hatte, sechs Punkte, zwei Rebounds und einen Assist.

Bester Scorer für Atlanta war Jeff Teague mit 22 Zählern, Center Nikola Vucevic führte die Magic mit 16 Punkten und 14 Rebounds zum Sieg.

Trotz der Niederlage stehen die Hawks im Osten weiter auf Rang drei, Orlando ist Elfter.

Kaman kam für die Los Angeles Lakers bei der 104:111-Heimpleite gegen die Philadelphia 76ers zehn Minuten zum Einsatz.

Der Center steuerte vier Punkte, drei Rebounds und zwei Blocks bei, konnte die bereits 18. Niederlage der Lakers im 31. Saisonspiel aber nicht verhindern.

Auch Nick Youngs 26 Zähler von der Bank waren nicht genug, Thaddeus Young war mit 25 Punkten bester Werfer der 76ers.

NEWS: OKC und Spurs weiter erfolgreich

Weiterlesen