Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben ihren Vier-Spiele-Auswärtstrip in Golden State mit einer bitteren Pleite beendet.

Warriors-Star Stephen Curry versenkte 1,5 Sekunden vor dem Ende einen Sprungwurf zum 95:93 (44:55)-Erfolg und sorgte für die zweite Mavs-Niederlage in Folge.

Nowitzki führte Dallas mit 21 Punkten, sieben Rebounds, zwei Assists, einem Steal und zwei Blocks an, konnte die unnötige Schlappe aber ebensowenig verhindern wie Guard Monta Ellis, der auf 21 Punkte kam.

Dallas führte bis 49 Sekunden vor dem Ende, doch dann versenkte Warrior Draymond Green einen Dreipunktwurf zur 93:92-Führung.

Curry behielt die Nerven und krönte seine 33-Punkte-Gala mit dem entscheidenden Wurf zum Sieg für Golden State.

David Lee sammelte mit 15 Punkten und elf Rebounds ein Double-Double ein. Center Andrew Bogut erzielte zwar nur sechs Punkte, griff sich aber starke 18 Rebounds gegen Dallas.

Dallas liegt mit einer Bilanz von 13 Siegen bei neun Niederlagen auf Platz sieben, Golden State verbessert sich im Westen auf Rang neun.

Weiterlesen