Devin Harris spielt seit der Saison 2013/2014 an der Seite von Dirk Nowitzki © getty

Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks müssen in der NBA voraussichtlich noch bis Weihnachten ohne Neuzugang Devin Harris auskommen.

Der Point Guard hat erneut Probleme mit dem linken großen Zeh, sein erster Einsatz nach der Rückkehr zu den Texanern lässt weiter auf sich warten.

Der 30-Jährige, der bereits von 2004 bis 2008 in Dallas unter Vertrag stand, will nichts übereilen. "Ich möchte dauerhaft spielen, und nicht immer wieder zwischendurch ausfallen", sagte Harris der "Dallas Morning News".

Der Spielmacher war im Juli am Zeh operiert worden und erst am 2. Dezember ins Training eingestiegen. Neben Jose Calderon stehen den Mavericks derzeit nur die beiden Rookies Shane Larkin und Gal Mekel als Point Guards zur Verfügung.

Weiterlesen