Dwyane wade spielt seit 2003 für die Miami Heat © getty

Die beiden Spitzenteams der Eastern Conference treffen sich zur Neuauflage ihrer immer heißeren Rivalität.

Die Miami Heat beendeten in den vergangenen beiden Jahren jeweils die Saison der Indiana Pacers, vor dem ersten Saisonduell (ab 1 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM) sind die Rollen aber vertauscht.

Statt des Titelverteidigers stehen die Pacers an der Spitze des Ostens, der zu einer Zweiklassen-Gesellschaft aus den beiden Topteams und dem Rest mutiert ist.

"Sie sind ein großartiges Team und spielen in dieser Saison sehr stark. Wir haben noch keinen komplett fitten Kader. Mal schauen, was geht", sagt LeBron James.

Immerhin bekommt der MVP beim Härtetest Kumpel Dwyane Wade zurück, der zuletzt dreimal wegen diverser Blessuren pausierte.

Indiana ist nach der deutlichen 94:118-Schlappe in Oklahoma City natürlich besonders heiß auf den Meister. So viele Punkte ließ die beste Abwehr der NBA seit Januar nicht mehr zu - damals gegen die Heat.

"Wir wollen in erster Linie unsere perfekte Heimbilanz verteidigen - egal gegen wen", sagt All-Star Paul George, der sich wieder im direkten Duell mit James beweisen darf.

Weiterlesen