Superstar Derrick Rose hat seine Chicago Bulls mit einer weiteren Glanzvorstellung zum siebten Sieg im siebten Vorbereitungsspiel auf die neue NBA-Saison geführt. Der 25-Jährige war mit 26 Punkten bester Werfer beim 104:95-Erfolg gegen Oklahoma City Thunder in Wichita/Kansas.

"Wir sind ein Titelanwärter. Darum geht es, dafür arbeiten wir jeden Tag", sagte Rose nach seiner erneut gelungenen Vorstellung. Der MVP der Spielzeit 2010/11 hatte die vergangene Saison nach einem Kreuzbandriss komplett verpasst, ist aber offenbar wieder ganz der Alte.

Auch gegen OKC mit Starspieler Kevin Durant (22 Punkte) fehlte den Bulls Joakim Noah. Der Sohn des einstigen französischen Tennisstars Yannick Noah hat weiter Leistenprobleme und droht für das Auftaktspiel bei Meister Miami Heat am Dienstag auszufallen.

Für Miami kam beim 108:95 bei den New Orleans Pelicans Neuzugang Greg Oden zu seinem ersten Einsatz. Zuletzt hat der verletzungsgeplagte Top-Pick des NBA-Drafts von 2007 vor fast vier Jahren in der Profiliga gespielt.

Weiterlesen