Ohne Derrick Rose unterlagen die Chicago Bulls letzte Saison in den Conference Halbfinals den Miami Heat © getty

Nach seiner fast eineinhalb Jahre dauernden Spielpause kommt Chicago Bulls Superstar Derrick Rose immer besser in Fahrt. Der Aufbauspieler deutete im Preseason-Spiel gegen die Indiana Pacers seine alte Klasse an, die ihm 2011 die Auszeichnung zum wertvollsten Spieler eingebracht hatte.

Beim 103:98-Erfolg zerlegte der Nummer-1-Pick von 2008 die Gäste aus Indianapolis fast im Alleingang. In 31 Minuten erzielte Rose 32 Punkte selbst und bereitete neun Korberfolge seiner Mitspieler vor.

Zudem beeindruckte er mit einer Wurfquote von 9 aus 15, darunter vier Dreier bei sieben Versuchen.

Durch den Sieg gegen den Divisionsrivalen bleiben die Bulls im fünften Vorbereitungsspiel ungeschlagen, während es für den letztjährigen Ostfinalisten die fünfte Pleite im fünften Spiel setzte.

Weiterlesen