Die Houston Rockets haben das erste NBA-Spiel auf den Philippinen gewonnen.

In Manila setzte sich das texanische Team um den Superstar Dwight Howard mit 116: 96 gegen die Indiana Pacers durch.

Beste Werfer der Rockets waren James Harden und Chandler Parsons mit jeweils 15 Punkten.

Für die Pacers kam Paul George, der zuletzt einen mit garantierten 80 Millionen Dollar (knapp 60 Millionen Euro) dotierten Fünfjahresvertrag unterschrieben hatte, auf 13 Zähler.

Das Duell war eines von neun Vorbereitungsspielen, die Klubs aus der Profiliga vor dem Saisonstart Ende des Monats außerhalb von Nordamerika absolvieren.

Auch in Europa, Brasilien, Taiwan und China wird gespielt.

Weiterlesen