Mark Cuban ist trotz der durchwachsenen letzten Saison seiner Dallas Mavericks optimistisch für die kommende Spielzeit in der NBA.

"Ich mache keine Vorhersagen, das wissen Sie. Aber wenn alle gesund bleiben, denke ich, dass wir einige Leute überraschen können", sagte der Besitzer des Klubs von Dirk Nowitzki bei "ESPN".

In der vergangenen Saison hatte Dallas zum ersten Mal nach zwölf Jahren die Playoffs verpasst.

Auch für die neue Spielzeit werden in der Western Conference zahlreiche Teams höher eingeschätzt als die Mavericks.

"Ich sage sicherlich nicht, dass wir das beste Team im Westen sein werden. Aber wir werden die Spiele bestreiten und sehen, was passiert", äußerte sich Cuban dennoch optimistisch.

Entscheidende Bedeutung misst der 55-Jährige dem Gesundheitszustand seiner Routiniers bei:

"Wenn Dirk gesund bleibt, Vince Carter gesund bleibt und Shawn Marion gesund bleibt, dann denke ich, dass wir eine gute Saison spielen werden."

Im Vorjahr war unter anderem Nowitzki in Folge einer Knie-Operation lange Zeit ausgefallen und hatte erst zum Saisonende zu alter Stärke zurückgefunden.

Weiterlesen