Der frühere Basketball-Star Jason Kidd muss sein Debüt als Trainer der Brooklyn Nets in der nordamerikanischen Top-Liga NBA verschieben.

Der 40-Jährige, einst Teamkollege von Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks, wurde nach seiner Bewährungsstrafe wegen einer Autofahrt unter Alkohol-Einfluss von der NBA für zwei Spiele gesperrt.

Damit fehlt der 40-Jährige zum Auftakt bei den Cleveland Cavaliers am 30. Oktober sowie im ersten Heimspiel gegen Meister Miami Heat am 1. November und steht am 3. November erstmals an der Seitenlinie, wenn das Team bei den Orlando Magic antritt.

Kidd, der im Juni seine aktive Karriere beendet hatte, war im Juli wegen der ein Jahr zuvor begangenen Trunkenheitsfahrt mit Unfallfolge nach einem Schuldeingeständnis zu knapp einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Nachdem der 40-Jährige gemeinnützige Arbeit geleistet hatte, war die Strafe Ende September bestätigt worden.

Alle Infos zur NBA erhalten Sie hier

Weiterlesen