Basketball-Legende Scottie Pippen ist nach einem handfesten Streit mit einem Autogrammjäger und der anschließenden Klage wegen Körperverletzung glimpflich davon gekommen.

Pippen, der sich im Juni vor einem Restaurant in Malibu gegen den aufdringlichen Fan zur Wehr gesetzt hatte, habe "gerechtfertigt" gehandelt, sagte Staatsanwalt William Ryder der Zeitung "Los Angeles Times".

Es werde keine Anklage gegen Pippen erhoben. Der 47 Jahre alte sechsmalige NBA-Champion mit den Chicago Bulls war nach der Rauferei von seinem Gegner auf vier Millionen Dollar (2,91 Millionen Euro) Schadenersatz verklagt worden.

Hier gibt's alle News zur NBA

Weiterlesen