Ein großer Spieler auf der großen Leinwand: Die Karriere von Dirk Nowitzki kommt im Frühjahr 2014 als Dokumentarfilm in die Kinos.

In "Der perfekte Wurf" zeichnet Regisseur Sebastian Dehnhardt den Aufstieg des Franken vom Zweitliga-Talent zu einem der populärsten Spieler der NBA detailliert nach.

Über ein Jahr lang war Dehnhardt Nowitzkis ständiger Begleiter. Der Filmemacher drehte bereits einen ähnlichen Streifen über Wladimir und Wiltali Klitschko.

Der Film bietet Einblicke in Nowitzkis Privatleben und schaut hinter die Kulissen der schillernden Basketball-Welt.

"Mit unserem Film bringen wir die Zuschauer so nah wie möglich an das Spielgeschehen heran", erklärt Produzent Leopold Hoesch und verspricht: "Wir werden die Magie des Sports durch die Augen von Dirk Nowitzki sehen."

Die Filmemacher sprachen mit Nowitzkis erstem Mavericks-Coach Don Nelson, seinem langjährigen Teamkollegen Steve Nash und Klub-Besitzer Marc Cuban.

Nowitzkis Vater Jörg und Schwester Silke schildern ebenso ihre Erlebnisse und Erfahrungen wie sein langjähriger Mentor Holger Geschwindtner - der durch seine einstigen Berechnungen idealer Winkel für Nowitzkis Würfe zum "Paten" für den Filmtitel wurde.

Weiterlesen