Shabazz Muhammad von den Minnesota Timberwolves ist kurz nach seiner Verpflichtung beim Benimm-Seminar für NBA-Rookies unangenehm aufgefallen und nach Hause geschickt worden.

Der Guard hatte einen weiblichen Gast mit in sein Hotelzimmer genommen und wird deshalb nach Informationen von "USA Today Sports" dafür bestraft.

Der Vorfall ereignete sich nur wenige Stunden, nachdem das Seminar begonnen hatte. Die Verhaltensregeln des Semnars besagen, dass die Spieler ohne Genehmigung keinen Besuch empfangen dürfen.

Aufgrund dieses Fehlverhaltens muss er den Kurs im kommenden Jahr noch einmal belegen.

Weiterlesen