Die Dallas Mavericks haben mit Superstar Dirk Nowitzki nach zuletzt drei Niederlagen in Folge gegen die Brooklyn Nets zurück in die Erfolgsspur gefunden.

Nowitzki führte die Mavs mit 20 Punkten, acht Rebounds und zwei Assists zum 98:90 (48:49)-Erfolg über die Nets und erhält Dallas damit die Playoff-Hoffnungen.

Beim 26. Saisonsieg der Mavericks (32 Niederlagen) erhielt Nowitzki von Routinier Vince Carter Unterstützung, der ebenfalls auf 20 Zähler kam.

Guard O.J. Mayo sorgte für 17 Punkte und verwandelte drei seiner vier Distanzwürfe.

Topscorer bei den Nets war Aufbauspieler Deron Williams, der 24 Zähler erzielte. Den Einbruch Brooklyns im dritten Viertel (14:29) konnte aber auch "D-Will" nicht verhindern.

Die Nets rutschten durch die 25. Niederlage (34 Siege) in der Eastern Conference auf den fünften Rang ab.

Dallas zieht nach Siegen mit den Portland Trail Blazers auf Platz zehn im Westen gleich. Das achtplatzierte Team der Houston Rockets hat aktuell sechs Erfolge mehr auf dem Konto.

Gegen die neue Mannschaft von Nationalspieler Tim Ohlbrecht müssen die Mavs ihre nächsten beiden Spiele bestreiten und könnten im Rennen um die Playoffs einen großen Schritt nach vorne machen.

Weiterlesen