Dirk Nowitzki denkt nicht an den Ruhestand und will seine Karriere in der NBA noch einige Jahre fortsetzen.

Dies erklärte der 34-Jährige nach der 99:103-Heimniederlage gegen die Los Angeles Lakers. Der Superstar ist noch bis Ende der kommenden Saison an die Dallas Mavericks gebunden.

"Wenn mein Vertrag ausläuft, bin ich 36. Danach werde ich definitiv für einige weitere Jahre unterschreiben", sagte der Würzburger dem TV-Sender ESPN. Nowitzki plant, bis 2016 oder 2017 weiterzumachen.

Danach ist aber vermutlich Schluss. "Es macht immer noch Spaß. Aber ich weiß nicht, ob ich spiele, bis ich 40 bin", sagte der Nationalspieler.

Nach seiner Knie-Operation im Herbst und der damit verbundenen Zwangspause hatte Nowitzki "einige Zweifel" bezüglich seiner Zukunft. Diese sind vergangen.

"Es war eine harte Phase bis zu meiner Rückkehr. Aber so wie ich mich jetzt fühle, kann ich noch einige Jahre spielen", sagte der NBA-Champion von 2011.

Im letzten Jahr seinen Vierjahresvertrags wird Nowitzki in Dallas 22,7 Millionen Dollar (rund 17 Millionen Euro) verdienen. Geht es nach Klubbesitzer Mark Cuban, bleibt "Big D" auch danach und verbringt seine gesamte NBA-Karriere bei den Mavericks.

"Wenn er weiterspielen will, werde ich ihn unter Vertrag nehmen, bis er 73 ist", hatte der Milliardär bereits im vergangenen Jahr erklärt.

Weiterlesen