Die Dallas Mavericks haben ihr letztes Spiel vor der All-Star-Pause problemlos gewonnen.

Gegen die Sacramento Kings glückte Dirk Nowitzkis Mannschaft ein klarer 123:100 (59:44)-Heimerfolg - der vierte Sieg aus den vergangenen sechs Partien.

Dabei glänzte der deutsche Superstar mit einer starken Allround-Leistung. Neben 17 Punkten gelangen ihm acht Rebounds, sechs Assists sowie drei Steals.

Die Mavericks führten im dritten Viertel bereits deutlich, als Sacramento einen Zwischenspurt startete. Die Gäste waren drauf und dran, wieder ins Spiel zu finden, ehe Vince Carter richtig aufdrehte.

Der 36-jährige Routinier (26 Punkte) verwandelte fünf Dreier und erzielte 17 der letzten 21 Zähler seine Teams in dem Abschnitt. Zudem verdrängte er Larry Bird vom 29. Rang der ewigen NBA-Scorerliste.

Center Chris Kaman verpasste seine achte Partie wegen der Folgen seiner Gehirnerschütterung. Point Guard Darren Collison überzeugte dank 18 Punkten sowie neun Assists.

Dallas (23 Siege - 29 Niederlagen) steht in der Western Conference nach wie vor auf Rang elf und benötigt einen gewaltigen Endspurt, um noch in die Playoffs zu rutschen.

Weiterlesen